Spielberichte Saison 2018 / 2019



22. Juni 2018: Ligacup 1/64- Final

UHC Blue Sharks Waltenschwil vs. TV Bubendorf 11:10 (3:2 / 4:4 / 4:4)

In der zweiten Runde de Kleinfeldcups trafen die Sharks auf den oberklassigen TV Bubendorf. Die Absenzen von drei Herren 1 Spieler konnte man mit Horber aus der 2. Mannschaft kompensieren. Zu Spielbeginn merkte man auch, dass der Gegner in dieser Partie der Favorit war. Das Heimteam hatte nur wenig Ballbesitz, konnte aber durch solide Abwehrarbeit die ganz grossen Torchancen für die Gäste verhindern. Und dank einer klugen Freistossvariante konnte Waltenschwil sogar in Führung gehen. Die Bubendorfer konnten zwar ausgleichen, aber es waren dann wieder die Waltenschwiler, welche in Führung gehen konnten. Obwohl danach das Heimteam immer besser ins Spiel fand, waren es wieder die Gäste, welche erneut ausgleichen konnten. Doch wieder waren es die Sharks, welche einen groben Fehler der Bubendorfer im Aufbauspiel ausnutzen konnten, und so kurz vor der Pause erneut in Führung gingen. Die Sharks kamen danach sehr stark aus der ersten Pause und hatten bis zur Spielmitte die Partie im Griff. Doch nach der 5:2 Führung liess man plötzlich etwas nach. Die Gegner liessen sich nicht zwei Mal bitten und kamen bis zur 2. Pause wieder auf 7:6 heran. Im letzten Drittel spielten die Bubendorfer offensiver und versuchten mehr Druck zu machen. Dadurch konnten die Haie immer wieder gefährliche Konter fahren und so lag man circa fünf Minuten vor Schluss mit 11:9 in Führung. Der Gegner nahm nun sein Timeout und spielte ab diesem Moment zu viert. Dies zahlte sich in der 58. Minute aus und die Sharks waren nur noch mit einem Tor in Führung. Der Gegner versuchte weiter mit vier Feldspielern den Ausgleich zu erzwingen, doch nun war das Heimteam im Abwehrmodus angekommen. Es wurden Reihenweise gefährliche Schüsse des Gegners geblockt und Frei im Tor zeigte einige ganz starke Paraden. So konnte man die Führung über die Zeit retten, obwohl man es versäumte, einen Treffer ins leere Tor zu erzielen.

So konnten die Sharks eine hart umkämpfte, aber äusserst faire Partie knapp für sich entscheiden und steht somit in der 3. Runde des Cups. Dort wartet nun mit den Vipers aus Jonschwil ein Gegner aus der 3. Liga. In diesem Spiel, welches nach der Sommerpause gespielt wird, wird sich auch ein erstes Mal zeigen, wie die Waltenschwiler in der 3. Liga mitspielen können.

 

Aufgebot: L.Frei; D.Notter(0/2), S.Keusch(0/1), F.Killer(1/1), S.Horber(3/0); P.Müller(4/1), C.Hasler(0/1), P.Egli(1/0); C.Chiquet(2/0), I.Keck(0/1), I.Keusch(0/1)

Trainer: T.Brem, J.Jaeggi, M.Schürch

 

6. Mai 18: Ligacup 1/128 – Final

UHC Blue Sharks Waltenschwil vs. RHC Untersiggenthal

In der ersten Runde des Ligacups trafen die Sharks auf den Gegner aus Untersiggenthal. Die Siggenthaler schlossen die letzte Saison im vorderen Mittelfeld der 4. Liga ab. Daher erwarteten die Sharks ein Duell auf Augenhöhe. Und so war es auch. Zwar war das Heimteam etwas stärker, doch auch die Gäste hatten immer wieder sehr gute Chancen und Frei im Waltenschwiler Tor war einige Male gefordert zur Pause resultierte ein knapper Vorsprung der Haie. Im zweiten Drittel konnten sich dann die Sharks etwas absetzen und lagen zur 2. Pause mit 7:3 in Führung. Zu Beginn des letzten Drittels setzte sich das Bild fort und Waltenschwil konnte den Vorsprung noch ausbauen. In den letzten 10 Minuten des Spiels wurde dann der Gegner plötzlich besser und konnte die Fehler, welche sich beim Heimteam eingeschlichen haben ausnutzen. So kamen sie noch einmal heran, dies reichte zum Schluss allerdings nicht mehr ganz und die Sharks konnten sich über einen 12:7 Sieg freuen. In der nächsten Runde treffen die Sharks nun auf den TV Bubendorf. Dieser ist letzte Saison von der 3. Liga in die 2. Liga aufgestiegen. Das Spiel wird am 22.06.2018 in der Turnhalle Waltenschwil stattfinden. Anpfiff ist um 20:00.

 

Im Aufgebot: L.Frei(0/1); C. Hasler, P.Müller(1/2), P.Egli(2/0); F.Killer(1/2), S. Keusch(1/0), J.Jäggi(2/1), I.Keusch(0/1); C.Chiquet(4/0), P.Etterli(0/1), I.Keck(1/1)

Trainer: T.Brem

 

Mehr Berichte werden laufed online gestellt.